So machen Sie eine bewährte Lerntechnik noch wirkungsvoller!

 

Das merk ich mir: memoPower.de

 

Ihre eMail-Adresse zum

Bezug der kostenfreien

memoNews:

    

 

aktuelle Ausgabe

 

    ...

   2014-09

   2014-07

   Xtra-Ausgabe

   2014-04

   2014-03

   2014-02
   2014-01

 

   2013-12

   2013-06

   2013-04

   2013-03

   2013-02

   2013-01

  

Online-Shop

Gratis-Leistungen

 

 

Zusatz-Service:

- Schnell-Lesen-Lernen

- Linkpartner

- für Ausbilder / Trainer

- Ausbildereignungsprüfung

 

 

Gedächtnistraining

Gedächtnistrainer


Impressum / Kontakt

 

 

 

 

 

========================================================================

 

memoNews vom 7. November 2009
als zusätzlicher Impuls für TeilnehmerInnen am memoPower-Gedächtnistraining und für andere Führungskräfte, Spezialisten,Verkäufer, Eltern, ...

 

aktuelle Auflage: 15.017 -  Deutsche Bibliothek ISSN:  1610-5303


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -  - - - - - - - - - - - - - - - - - -
 

 

Guten Tag, liebe Leserin, lieber Leser,

 

die November-memoNews liefern Ihnen folgende Inhalte:

 

  01.  Titel-Thema: So machen Sie eine bewährte Lerntechnik noch wirkungsvoller!

  02.  memoReport und memoHistory  - mit 30% Frühbucher-Rabatt

 

  03.  So lernen Sie passiv: Prinzip der einprägenden Berieselung

  04.  Vernetzendes Denken fördern - Lernerfolge vergrößern

 

  05.  original Blanko-MemoCard-Bögen: zum Schnäppchen-Preis!

  06.  Wochenkalender mit Kurzgeschichten und Übungen für die geistige Fitness

  07.  'zu guter Letzt' oder 'das Aller-Letzte'

 

 

Beste Grüße, guten Nutzen!
- Ihr Reinhold Vogt -
Deutschlands innovativer Lerntechnik- / Gedächtnistrainer

 

 

 

========================================================================

01.  So machen Sie eine bewährte Lerntechnik noch wirkungsvoller!

========================================================================

 

 

In den Oktober-memoNews hatten Sie gelesen, wie Sie verknüpfend lernen können. (Link)

 

Ich nutze das dort verwendete Beispiel (Kinofilm 'Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen') auch für die heutige Empfehlung:

 

Eine der bewährten Lerntechniken ist es, Lerninhalte zusammenzufassen. Das hat fast jede(r) von uns schon während der Schulzeit gemacht ... insbesondere in Form der so genannten  Schummelzettel / Spickzettel.

 

Allein die Tatsache, dass Sie sich den Spickzettel erstellt hatten, reichte meist schon aus, um die befürchtete Klassenarbeit zu bestehen; den Schummelzettel brauchten Sie gar nicht zu nutzen.

 

Für das in den Oktober-memoNews genannte Beispiel 'Hildegard von Bingen' könnte solch ein Spickzettel ungefähr so aussehen:

 

 

 

Leider ist es so, dass wir viele der bereits eingeprägten Informationen schnell wieder vergessen, sofern wir nicht eine bestimmte Anzahl von Wiederholungen durchgeführt haben.

 

Andererseits ist das wiederholende Lernen viel einfacher und kostet auch viel weniger Zeit als das erstmalige Lernen.

 

Aus diesen Erkenntnissen heraus können Sie eine einfach zu realisierende ergänzende Lerntechnik entwickeln, nämlich:

Spickzettel erstellen und sammeln

und in 'richtigen' Zeitabständen wiederholen!

 

Das ist die ideale Kombination von

Einprägen und Dauerhaft-abrufbereit-Halten.

Sie brauchen also nur noch die bislang leere Rückseite eines Spickzettels mit einem Stichwort (oder einem kompletten Fragesatz) zu versehen und diese Seite künftig als Vorderseite des Zettels zu verwenden. Lesen Sie also zunächst immer erst die Frage und versuchen Sie dann, die Lösung aus der Erinnerung heraus zu finden.

 

Bitte erinnern Sie sich an frühere Aussagen in den memoNews:

  • Das 'Aus-dem-Kopf-heraus-Lernen' (sich mit einer Frage gedanklich auseinander zu setzen) ist deutlich wirkungsvoller ...

  • ... als ein wiederholtes 'In-den-Kopf-hinein-Lernen' (die betreffenden Information ein weiteres Mal - relativ passiv - zu lesen)!

 

Und so könnte einer Ihrer Schummelzettel aussehen:

Bitte gehen Sie mit dem Mauszeiger über die Karte.

 

 

 

Sowohl für das Sammeln der 'Spickzettel' als auch für das Zeitpunkt-richtige Wiederholen der für Sie wichtigen Lerninhalte können Sie die Lern-Software memoCARD einsetzen! So können Sie solche Zusammenfassungen jederzeit rasch wiederfinden, ggf. bequem verbessern / ergänzen und ggf. in perfekter Weise wieder neu ausdrucken.

 

Und Sie haben einen weiteren Vorteil: Sie können sich Ihre 'Schummelzettel' / Exzerpte mit Hilfe der virtuellen Lernbox innerhalb von memoCARD jeweils zu richtigen Wiederholungs-Lernzeitpunkten präsentieren lassen!

 

 

 

Übrigens: Das Hand-Symbol weist darauf hin, dass Sie nur noch auf den integrierten Link zu klicken brauchen, und schon sind Sie auf der betreffenden Website ...

 

 

* * *

 

Tipp: Machen Sie sich mit der Software memoCARD selber ein schönes und nützliches Weihnachtsgeschenk ... oder Ihren Kindern!

Alle Infos zur Lernsoftware memoCARD (allgemein)

bzw. speziell zur virtuellen Lernbox.

Kostenfreie Prüf-Version herunterladen, automatisch installieren lassen, ausprobieren -  Um das Kennen-Lernen zu erleichtern, zeigt Ihnen memoCARD nach der Installation sofort einige fertige Inhalte.

 

Und wenn Sie memoCARD für Ihre Belange nutzen wollen, bestellen Sie Ihren persönlichen Freischalt-Code; er wird Ihnen ganz rasch geliefert.

Funktions-Übersicht  -  Preis-Übersicht (ab 19,00 EUR)

Bonus:

Es stehen Ihnen aktuell 106 memoCARD-Import-Dateien (mit inzwischen 6.822 Lernkarten) kostenfrei zum Download zur Verfügung! - Schauen Sie mal auf die Übersicht in der 'Lernkartei'.

 

 

 

========================================================================

03.  So lernen Sie passiv: Prinzip der einprägenden Berieselung.

========================================================================

 

 

Eine akustische Berieselung erleben Sie, wenn Sie regelmäßig Radio hören: Nicht nur die Texte und Melodien der aktuellen Songs schleichen sich in Ihr Gedächtnis ein, sondern auch diverse Werbesprüche für Produkte und Dienstleistungen.

 

Das Prinzip der akustischen Berieselung können Sie gezielt nutzen, um sich diejenigen Lerninhalte einzuprägen, die Ihnen persönlich wichtig sind. So können Sie zum Beispiel Sprachen-Audio-CDs ablaufen lassen, bis Ihnen der 'Kling-Klang' der fremdsprachigen Formulierungen in 'Fleisch und Blut' übergegangen ist. (Selbst Babys lernen nach diesem Prinzip - schon im Mutterleib: Lesen Sie in wissenschaft.de)

 

So können Sie zum Beispiel auch mp3-Dateien abspielen lassen, die Sie selber besprochen haben: mit Definitionen und 'Kernsätzen' aus der Volkswirtschaftslehre, aus der Betriebswirtschaftslehre, aus dem juristischen Bereich, aus Biologie, aus .... . Sie können gar nicht vermeiden, dass Sie auf diese Weise 'einfach so nebenbei' lernen!

 

 

* * *

 

 

Sie können sich aber auch gezielt optisch berieseln lassen, nämlich durch Text- und / oder durch Bild-Informationen. - Sehen Sie hier ein Beispiel fürs Sprachenlernen:

 

 

weitergehende Infos:

  • Basisüberlegungen plus 13 Tipps zum vereinfachten Sprachen-Lernen.
     

  • automatisch ablaufende DiaShows (mit Lerninhalten aller Art) auf dem PC und anderen Media-Geräten: www.memoCARD.de

 

 

 

========================================================================

04.  Vernetzendes Denken fördern - Lernerfolge vergrößern.

========================================================================

 

 

Diese memoNews-Ausgabe könnte Sie motivieren, die kostenfreie Prüf-Version von memoCARD erstmalig herunter zu laden und sie ein wenig spielerisch zu erkundigen.

 

Sofern Sie mir danach einen 'Testbericht' mit den für Sie wichtigsten zwei / drei Erfahrungen schicken, werde ich mich bei Ihnen nicht nur mit einem Lippenbekenntnis bedanken. Als wertvolles Danke-schön-Geschenk erhalten Sie von mir das 35-seitige eBook:

 

'Vernetzendes Denken fördern - Lernerfolge vergrößern'

 

Möchten Sie memoCARD kennen lernen und mir Ihren kleinen Testbericht schicken? - Hier kommen Sie zu memoCARD.

 

 

 

========================================================================

05. original Blanko-MemoCard-Bögen: zum Schnäppchen-Preis!

========================================================================

 

 

Kürzlich bekam ich eine Anfrage zur Druckmöglichkeit bei der Lernsoftware-memoCARD:

In der Schweiz erhalte ich A4-Bögen mit Karten im Format A7. (Hersteller Sigl, Artikel LP701). Diese Karten würden wunderbar passen, wäre nicht der 'Fusszeilen-Bereich' bei memoCARD.

 

Lässt sich die Druckvorlage in memoCARD so ändern, dass wir mit dem oben genannten Produkt von Sigl drucken können?

 

meine Antwort:

 

1. Ich bedanke mich für Ihre konstruktive Kritik / Anregung! - Vermutlich wird es schon Mitte

    November eine zusätzliche Druckoption in memoCARD geben, nämlich ohne den Fußzeilen-

    Bereich. - Seit dem Verkaufsstart von memoCARD vor einem Jahr haben wir bereits mehrere

    Anwender-Vorschläge realisiert, siehe memoCARD-News.

 

2. Gern weise ich aber auch darauf hin, dass die original MemoCard-Blanko-Bögen kosten-

    günstiger sind als die vergleichbaren Produkte sowohl von Sigl, als auch von Avery

    Zweckform, siehe Preisvergleich.

 

 

 

========================================================================

06. Wochenkalender mit Kurzgeschichten und Übungen für die geistige Fitness

========================================================================

 

 

Meine Trainerkollegin, Ursula Bissinger, hat einen speziellen Jahreskalender entwickelt:

 

Jede Woche bietet eine kleine Kurzgeschichte Gelegenheit für ein Gehirntraining.

 

Der Kalender hat den richtigen Mix für die grauen Zellen und ist ein wirkungsvolles Training für den Arbeitsspeicher, die flüssige (fluide Intelligenz), die Logik, die Merkspanne, die Kreativität,

die Fantasie, die Denkflexibiliät - neben den humorvollen, manchmal auch zum Nachdenken anregenden Texten.

 

Profitieren Sie von den positiven Trainingseffekten!

Ursula Bissinger, Gesellschaft für Gehirntraining (GfG)

 

 

 

 

 

========================================================================

07.  'zu guter Letzt' oder 'das Aller-Letzte'

========================================================================

 

 

Nach dem Erhalt der memoNews entscheiden manche LeserInnen, dass sie diese Infos / Tipps nicht weiter erhalten wollen. - Das ist OK so: Auch ich klinke mich immer wieder einmal aus einem Newsletter aus.

 

Die Abmeldung von den memoNews ist denkbar einfach: Mit jeder Information über die jeweils aktuelle Ausgabe erhält jeder Abonnent den unübersehbaren Hinweis, wie es ganz einfach ist, sich vom weiteren Bezug abzumelden: Man braucht nur auf den individuell eingerichteten Abmelde-Link zu klicken!

 

Trotzdem bekomme ich hin und wieder eMails mit der Bitte, dass ich die Austragung (manuell) besorgen soll. In diesen Fällen versende ich einen vorbereiteten Text, der noch einmal auf das ganz einfache 'Abmelde-Klicken' hinweist.

 

Kürzlich bekam ich auf diese Antwort eine eMail eines abmelde-willigen Abonnenten. Lesen Sie bitte den Original-Text (natürlich ohne Begrüßungs- und ohne Abschieds-Floskel und ohne Namen):

 

ich werde Ihnen wenn sie mir noch eine Mail schicken so lange mail schicke bis sie mich abmelden und wenn es 1000 stück am tag sein müssen Was soll ich mit ihrem schrott es ist nicht nicht wert auf die rechtschreibung zu achten das sind sie mir nicht wert.Ich kann ihnen auch jeden tag schwarze seiten faxen das ist sehr intersaant damit werden sie viel spaß bekommen als keine Mail mehr und wir haben uns verstanden wenn nicht müssen sie mit den anderem rechnen. vieleicht können sie rechnen es wäre besser.

 

 

Sofern Sie, liebe Leserin / lieber Leser, ...

 

... anders denken und statt dessen die memoNews allgemein bzw. speziell diese November-Ausgabe weiterempfehlen wollen, dann klicken Sie bitte auf den Link für einen vorbereiteten eMail-Text. - Ich bedanke mich sehr!

 

 

 

========================================================================

 

Falls Sie die kostenfreien memoNews noch nicht abonniert haben: Hier können Sie sie anfordern:

 

 

Ihre eMail-Adresse:       

für die memoNews anmelden         von den memoNews abmelden

 

 

 

========================================================================

 

 

Auch diese memoNews-Ausgabe darf weiter versendet werden. Die Beiträge sind jedoch urheberrechtlich geschützt.

 
 
Übersicht zu den memoNews-Beiträgen zum Themenbereich 'Lernen, Lehren & Gedächtnistraining'